Wochenendausflug zur Mangfall mit Huubert und Münchner Kindl Senf

written by Lisa 25. August 2015

Kurzzeitig dachte ich schon, der Herbst hat schon bei uns Einzug gehalten. Die herbstlichen Temperaturen letzte Woche, der Regen und die vielen trockenen Blätter, die sich raschelnd um meine Füße sammeln zeigen schon, dass es nicht mehr lange dauern wird. ABER am Wochenende war der Sommer zurück und soweit man dem Wetterbericht trauen kann, soll das diese Woche sogar so bleiben. Perfekt!

Deshalb konnten wir nicht widerstehen und haben am Samstag einen Ausflug zur Mangfall gemacht, natürlich mit Verpflegung im Gepäck: Sandwiches, Salat und Weinschorle – einfach aber gut! Ich will mich ja nicht selber loben, aber ich liebe meine selbst gemachten Sandwiches. Ich achte dabei fast nie darauf, was vielleicht am besten zusammen passt, sondern belege es immer mit den Zutaten, die ich entweder gerade da habe oder auf die ich besonders Lust habe. Auf jeden Fall kommen auf beide Brotseiten einmal Ketchup und auf die andere entweder Senf, Mayonnaise oder Remoulade. Dieses Mal hat es der wunderbar gelbe und körnige Bauernsenf von Münchner Kindl Senf in dieses Wunderwerk geschafft. Deren Bio-Senfe, -essige und -grillsoßen habe ich das erste Mal auf einem Event in Herrmannsdorf gesehen, wo ich mich einmal durch die Produktpalette probiert habe. Für diejenigen, die nicht so auf Senfkörner stehen, kann ich auch den fruchtigen Mangosenf sehr ans Herz legen!
Zusammen mit Halloumi, Avocado, Leberkäse, ein paar Wasabi Sprossen aus der Regionalmarkt-Lieferung und ein bisschen Feldsalat sieht das ganze nicht nur unverschämt opulent aus, es hat auch so geschmeckt (zum niederknien vor allem mit einem kleinen Löffel der Bärlauch Dipponnaise der Fürstenfeldbrucker)!

Zum Nachtisch sozusagen gab es einen kleinen Salat mit Tomaten und karamellisierten Walnüssen – ok, ein bisschen Luxus kann man dann und wann schon mal vertragen, oder? Das Dressing aus kaltgepresstem, italienischen Öl und dem fruchtig-feinen Granatapfelessig von Münchner Kindl Senf stand in köstlichem Kontrast zu den knackig-karamelligen Walnüssen!

 

Mangfall Münchner Kindl Senf Mangfall Münchner Kindl Senf

Anstatt des obligatorischen Radlers haben wir uns für eine mangfall-gekühlte Weinschorle von Huubert entschieden. Die gibt es in weiß und rosé und hat außerdem die perfekte Größe für so eine kleine Erfrischen am Nachmittag. Und ein sehr hübsches Etikett, findet ihr nicht auch?

Huubert Weinschorle Huubert Weinschorle Mangfall

Während also der Fluss plätschernd an uns vorbei gezogen ist, haben wir die Sonne genossen, Bilder gemacht und es uns gut gehen lassen! Diesen kleinen, versteckten Platz am Flussufer kannten wir bisher noch nicht, kommen aber sicher demnächst wieder!

Mangfall

In Zusammenarbeit mit Münchner Kindl Senf. Alle Meinungen sind meine eigenen.

Hier geht's weiter!