Monthly Loves in: May

written by Lisa 31. Mai 2016

Monthly Loves in: MayHallo ihr Lieben, ich hoffe, dass ihr gut in diese neue Woche gestartet seid – vor allem nach dem langen Wochenende fällt es ja immer schwerer sich hinter den Schreibtisch zu klemmen…

Wenn ich so auf diesen Monat zurück schaue, denke ich vor allem an Sommer, Sonne, Meer und Strand. Die ersten beiden Wochen dieses Monats haben wir auf der Trauminsel Mauritius verbracht (alles nachzulesen unter den beiden Beiträgen zu allen organisatorischen Punkten und den besten Ausflugszielen auf der Insel) und haben die erste Verschnaufpause seit Weihnachten genossen.

Während ich aus Kokosnüssen geschlürft und das Münchner Bio-Shampoo von Mix My Shampoo getestet habe, konntet ihr auf flotteliselotte Erdbeer-SlushiesSüßkartoffelkuchen und einen Breznsalat genießen.

Kaum wieder im Lande, haben die Berge zu einem wundervollen Sonntagsausflug gerufen und so ging es mit dem Rad auf den Taubenberg.

Das lange Fronleichnahm-Wochenende haben wir auf einer Hochzeit bei Paderborn und einem Familienbesuch in Oldenburg verbracht. Eine Travel Diary für diesen heimeligen Ort gibt es inzwischen hier.

Und das waren meine liebsten Artikel im Mai:

. Kreativ mit Wasserfarben .
Ich glaube es ist mal wieder Zeit für ein DIY – und dieses Tutorial zum Malen von Blumenkränzen mit Wasserfarben hat mich sofort begeistert. Wie einige von euch wissen, löst bei mir das Streichen von weißen Wänden schon eine tiefe Zufriedenheit aus, ebenso, wie das malen auf weißem Papier. Das habe ich schon lange nicht mehr gemacht und sogar vor kurzem meinen Zeichenblock verschenkt. Aber so ist es ja immer: wenn man etwas wegschmeißt oder weggibt, wird man über kurz oder lang wieder wieder dorthin zurückgeführt.

. Hochwertige Klebefliesen für Küche und Bad .
Jeder der zur Miete wohnt kennt das – Küche und Bad sind doch fast immer die kritischen Zimmer in der Wohnung. Die Räume, an denen man ohne großen Aufwand und Auseinandersetzung mit dem Vermieter nichts machen kann. Aber Hannah von Provinzkindchen hat da gute Erfahrungen und ein schönes DIY mit den Klebefliesen von creatisto gemacht – vielleicht ist das auch was für euer Bad?

. Leute, bitte vermeidet Müll .
Verzichtet auf den Coffee to go im Papp- oder Plastikbecher. Kauft das (Bio-) Obst und Gemüse im Supermarkt ohne die kleinen Plastiktüten. Packt eure geshoppten Klamotten in eure Handtasche und verzichtet auf eine Tüte. Kauft kein Wasser in Plastikflaschen. Kocht euch am Vorabend was für die Mittagspause im Büro anstatt etwas im Supermarkt zu kaufen oder zu bestellen. Das sind so einfache Maßnahmen zur Müllvermeidung, die jeder umsetzen kann – ich bin schon dabei. Nächster Schritt: Stoffstücke als Wattepad-Ersatz.

. Ananas-Kokos-Eis ohne Eismaschine .
Letzter Sommer war ein guter Sommer, denn da hatte ich noch eine Eismaschine. Da sie aber meiner Schwester gehört hat, musste ich sie ihr leider zurückgeben und dachte schon, dass ich dieses Jahr ohne selbstgemachtes Eis durch den Sommer muss. ABER scheinbar geht es auch ohne Maschine – und die schönste Zeit des Jahres ist gerettet!

. Girlande aus Holzkugeln .
Auch so ein DIY, was ich schon immer machen wollte. Einfach Holzperlen auf ein (Leder-) Band auffädeln und als Girlande oder auch Garderobe verwenden. Zwischen den Kugel kann man Kleiderbügel aufhängen oder die Perlenkette als Deko verwenden. Sieht außerdem sehr Skani-Chic aus!

. Der Sessel meiner Träume .
Am Wochenende in Oldenburg habe ich ihn gesehen – den Sessel meiner Träume. Ein wundervoller 1,5 Sitzer, hier mit lila Bezug (nicht meine favorisierte Farbe), breiter Sitz- und Lehnenfläche. Perfekt, um darin im Winter vor dem Kachelofen ein Buch zu lesen und wenn man es darauf anlegt, kann man auch zu zweit darin sitzen. Zugegeben, am Preis von knapp 3.000€ müsste man noch was machen.

Was hat euch diesen Monat begeistert, berührt, bewegt? Links bitte immer gerne in die Kommentare und einen schönen Dienstag!

Wenn du nichts mehr verpassen möchtest, folge flotteliselotte ganz einfach auf FacebookInstagram und Pinterest!

Hier geht's weiter!