Made in Bavaria: Papier, Design und Qualität aus Gmund

written by Lisa 11. Mai 2015

Ich muss gestehen, dass ich ein Papeterie-Junkie bin. Ich liebe jede Art von Stiften, Postkarten, Kalender, Post-its, Blöcken und Notizbüchern. In Schreibwarenläden bekomme ich weiche Knie und wenn ihr euch fragt, wer in solchen Läden auf den kleinen Papieren immer die unterschiedlichsten Stifte ausprobiert, hier, das bin ich! Und dann wurde diese Liebe nochmals gesteigert, als ich im Verkaufsraum im Untergeschoss des Fabrikgebäudes der Büttenpapierfabrik Gmund stand.

 

Dort, wo die Mangfall in den Tegernsee mündet, stellt das Familienunternehmen bereits seit 100 Jahren hochwertiges Papier aus Mangfallwasser her. Der Kunde hat die Auswahl aus 51 Farben, sechs Gewichtsklassen und 110 Prägungen, was weltweit einzigartig ist und trotz schon seit Jahren Email, SMS und Wunderlist, floriert sogar. Und wer sich jetzt verstaubte, graue und langweilige Produkte vorstellt, muss hier selbst einmal hinfahren. Es gibt wunderschöne Notizbücher in bunten Farben und hübsch designte Postkarten, daneben hochwertiges Büromaterial, Visitenkarten und Einladungskarten mit geschmackvollen Prägungen – alles was mein Herz schneller schlagen lässt.

Ort: Büttenpapierfabrik Gmund

Adresse: Mangfallstraße 5, 83703 Gmund am Tegernsee

Entfernung zu München: 47 km (40 Minuten)

Natürlich konnte ich nicht widerstehen und habe mir ein Notizbuch mit nach Hause genommen. Es macht mir so viel Spaß, auf dem dicken Papier meine täglichen To Do’s aufzuschreiben oder neue Themen zu vermerken, die ich hier auf flotteliselotte gerne vorstellen möchte. Und nicht nur ich scheine meine Freude an den Gmunder Produkten zu haben, Swarovsky verpackt seine kleinen Kristallfigürchen nämlich in Papier aus Gmund und Käfer bestellt seine Weinetiketten auch hier, genauso wie Tiffany, Hermès, Calvin Klein, Armani, Lindt, Hachez und BMW. Tja, die wissen, was gut ist!

büttenpapierfabrik gmund büttenpapierfabrik gmund büttenpapierfabrik gmund büttenpapierfabrik gmund büttenpapierfabrik gmund

Kaufen kann man die hochwertigen Produkte zum Beispiel im Kautbullinger in München, über den Online-Shop oder eben direkt am Tegernsee. Kann man am Wochenende gut mit einer Wanderung in der Gegend kombinieren!

Mehr spannende Unternehmen der Kategorie „Made in Bavaria“ von flotteliselotte:

Made in Bavaria: Erste Wanderung der Saison auf die Wasserwand mit Triple2
Made in Bavaria: Posterxxl // Wertschätzung für deine Fotos
Made in Bavaria: CRÄCK Sugar & Spice // Versüßung des Reiseproviants
Made in Bavaria: Chocqlate // Schokolade zum selber machen
Made in Bavaria: Bioteaque // Ein Tag in Teetassen

Hier geht's weiter!