Monthly Loves in: August

Monthly Loves in: AugustUnglaublich, was für einen schönen Sommer wir dieses Jahr erleben dürfen, mit blauem Himmel und karibische Temperaturen. Und gerade fange ich an, den Sommer richtig zu genießen, mich darauf einzulassen und die ganzen Dinge zu machen, die man eben so im Sommer macht (Eisessen, Picknicks, baden und wandern) – da sehe ich die ersten knall-orangenen Kürbisse an den Straßenständen liegen. Das gibt’s doch nicht! Ich habe schnell beide Augen fest zugekniffen, denn bevor ich mich in den Herbst stürzen kann, verlängere ich den Sommer noch um ein paar Woche und fliege in ein paar Tagen nach Griechenland. Über die Temperaturen dort kann ich mich wirklich nicht beschweren (oder vielleicht doch): 38 Grad.
Doch erstmal kommen natürlich – meine liebsten Artikel im August:

Bri, kann ein Mädels-Urlaub fantastischer sein? Wohl kaum. Diese bildgewaltigen Urlaubsimpressionen strotzen nur so vor strahlender Sonne, purer Freundschaft und natürlicher Schönheit. Wer hätte gedacht, dass Nicaragua so viel zu bieten hat? Dieses Land ist wirklich nicht außer Acht zu lassen!

Marys Bilder von ihrem Sommer 2015 tun schon fast weh so schön und idyllisch sind sie: ein perfekter Land-Sommer mit ländlicher Idylle, See-Panoramen, kleine Regenschauern und viel Natur. Vielleicht muss da bei mir nächstes Jahr doch ein kleines Häuschen auf dem Land gemietet werden. Wer was nettes weiß – shoot!

Carrie und Kenwood House – ein tolle Mischung. Und dank ihrem Beitrag kann ich meiner Travel-Britain-Liste wieder einen Punkt hinzufügen. Ich kann mich in dieser bekannten, imposanten Anlage (zum Beispiel aus dem Film Notting Hill) gut bei einem Sonntagsspaziergang vorstellen!

Angela – vielen Dank für diese umwerfenden Impressionen aus dem Einzimmer-Apartment oben auf dem Holmenkollbakken, der Skisprungschanze in Oslo – scheinbar über airbnb zu mieten!

Kathryns Interview mit ihrer besseren Hälfte – ihrem Mann und dem Mensch hinter den Kulissen, der immer fleißig für Bildmaterial sorgt. Ich liebe diese kleinen, privaten Einblicke in das Leben einiger meiner Lieblingsblogger. Was die Höhen und Tiefen eines Blogger-Ehemannes sind könnt ihr hier lesen!

Genevas kurzer aber inspirierender Post über die Neuorganisation des eigenen Schreibtisches: mit kleinen Holzboxen. Mit einem Mal sieht es ordentlich aus, alles hat seinen Platz und macht noch dazu einen sehr kreativen Eindruck. Die Kisten lassen sich sogar ganz einfach selber bauen oder im Baumarkt kaufen (und vielleicht sogar schwarz-weiß oder türkis bemalen?).

Ninas letzte lässige Sommerlooks in blau, hellblau oder mustard yellow (oder Postmann-farben, wie mein Freund meine Hose in der Farbe immer nennt) machen so richtig Lust auf die letzten Sonnenstraßen und die letzten Spaziergänge zur Eisdiele um die Ecke!

Ihr wollt nichts mehr verpassen? Hier könnt ihr flotteliselotte auf Facebook, Instagram und Pinterest folgen!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.