Happy List :: 21 von 52

written by Lisa 30. Mai 2017

Gerade sitze ich daheim und sehe alle Bilder durch, die ich in den letzten 3 Wochen in England geschossen habe und überlege, welche ich wann mit euch teilen werde. Ich habe so viel zu erzählen und zu zeigen! Doch jetzt erstmal zu ein paar der Dinge, die mich letzte Woche glücklich gemacht haben:

Schottland ::  Nach Jahren habe ich es endlich auch nach Schottland geschafft, neben Südengland ein weiterer Sehnsuchtsort. Ich liebe die Berge, die aus dem Meer emporsteigen, die dicken Wolken, die über die Berggipfel kriechen und die Weite!

Darkness & Light :: Empfangen wurden wir von typischem Schottland-Wetter: Regen, Nebel, Wolken. Aber genau deswegen ist die Stimmung hier oben so besonders und das Düstere hat seinen ganz besonderen Reiz. Auf Skye angekommen haben wir ein wettertechnisches Kontrastprogramm erlebt – ganz untypisch für Schottland. Unsere Wanderungen auf der Insel haben wir so bei strahlend blauem Himmel und 28°C machen können. Etwas bessere hätte uns nicht passieren können!

Wanderungen :: Gerade habe ich es angedeutet – wir sind in Schottland fast jeden Tag gewandert, mal längere und mal kürzere Touren, aber immer mit einem spektakulären Ausblick. Die bekanntesten Wanderrungen zum Old Man of Storr und den Quiraing Walk sind nicht umsonst so beliebt. Die Aussicht ist atemberaubend.

B&B Love :: Ich habe es auf Instagram schon gesagt und werde es auch wieder sagen – entscheidet euch bei einer Reise durch England immer für B&Bs und nicht für Hotels. Der Service in B&Bs ist so viel besser, die Lage viel idyllischer und das Essen 1000x leckerer. Hier gibt man sich einfach mehr Mühe und ich hatte letzte Woche so tolle Erfahrungen (die paar schlechten sind wirklich vernachlässigbar)

Home :: Jetzt bin ich gerade für ein paar Tage in München, bevor ich Mitte der Woche zu meiner nächsten Reise aufbreche – ich kann es nicht erwarten, denn es geht in die Sonne!

Festplatte :: Ja, eine Festplatte hat mich diese Woche tatsächlich glücklich gemacht. Nach monatelangem (oder jahrelangem, ohoh) schlechten Gewissen, dass ich keine meiner Daten seit EWIGKEITEN gesichert habe, habe ich noch aus England einen riesige Festplatte bestellt und endlich eine Sicherheitskopie meiner Festplatte gemacht.

Wenn du nichts mehr verpassen möchtest, folge flotteliselotte ganz einfach auf Facebook, Instagram und Pinterest!

Hier geht's weiter!