Happy List :: 11 von 52

written by Lisa 20. März 2017

Letzte Woche war ich jeden Abend unterwegs, habe aber trotzdem fast alles geschafft, was ich mir vorgenommen hatte – yes! Bevor es am Freitag endlich wieder in die Berge und zum letzten Mal Skifahren in dieser Saison geht, werde ich die Abende für die nächsten Planungen, Yoga und Kochen nutzen. Hier ein paar Highlights der letzten Woche, die mich glücklich gemacht haben: 

Sonnenschein :: Letzte Woche habe ich an dieser Stelle schon verraten, was ich morgens immer hören, wenn ihr mich mit Kopfhörern seht – und dank des schönen Wetters letzte Woche bin ich anstatt mit der U-Bahn mit dem Rad 30 Minuten in die Arbeit gefahren. Und die morgendliche Bewegung, die frische Luft und die Sonnenstrahlen haben mich sehr glücklich gemacht!

Die Schöne und das Biest :: … war nie mein Disney-Liebling – Mulan, Aladdin und Pocahontas dagegen sehr. Gestern war ich dann im neuen „Die Schöne und das Biest“ (leider nicht im Originalsprache) und habe mich sofort mit meiner Schwester vor den Fernseher zurück versetzt gefühlt. Der Film orientiert sich sehr stark am Original, ist für meinen Geschmack etwas zu kitschig, aber als Belle ist Emma die perfekte Besetzung.

Munich Mountain Girls :: Seit ein paar Wochen gehört ich zu diesem Haufen wunderschöner, bergverliebter Frauen, die fast jede freie Sekunde in den Bergen verbringen – beim Skicross, Touren gehen, wandern, Trailrunning, Klettern. You name it, they do it. Es war toll, euch alle mal persönlich kennenzulernen und ich freue mich auf viele gemeinsame Erlebnisse!

Girls Talk :: Wenn man mit 2 Freundinnen essen geht, die man nur 2 Mal im Jahr sieht. Vor allem, wenn man in sehr ähnlichen Lebenssituationen steckt und einen eine gemeinsame Vergangenheit verbindet, könnte man ewig bleiben. Auf viele weitere spannende Entwicklungen, ehrliche Gespräche und gutes Essen (im LeDu Dim Sum & Bar)!

Oper :: Zur großen Enttäuschung meiner besten Freundin (die Kulturstudentin ist), habe ich mit Kultur so gar nichts am Hut. Museum, Theater, Ausstellung? Da habe ich dann schon immer etwas anderes vor… Was ich mir gerne ansehe sind Fotoausstellungen von Landschaften und Tieren, damit kann ich etwas anfangen. In einem schwachen Moment habe ich mich letztens aber irgendwie breitschlagen lassen, mir eine Oper mit ihr anzuhören – und war ehrlich begeistert. Für alle Oper-Jungfrauen, die gerade noch mit sich hadern, kann ich Falstaff empfehlen: unterhaltsam, tolle Schauspieler und beeindruckender Gesang – und sie dauert nur 2,5 Stunden. Allein der Anblick des Opernsaals ist den Besuch schon fast wert!

White.Grey. Black :: Ach ja, gefühlt trage ich gerade keine anderen Farben. Aber was soll’s – they make me happy!

You are beautiful :: Cordero Roman hat ein Experiment gemacht. Unter dem Titel „What If Every Woman Was Beautiful“ interviewt er Frauen auf dem Campus und fragt sie: „Ist es schwer, eine schöne Frau zu sein?“ Wie ihr euch denken könnt, sind die Antworten besorgniserregend… deshalb bitte ansehen! Aber die Tatsache, dass uns jemand unsere Schönheit wieder vor Augen führt, finde ich sehr schön.

Wenn du nichts mehr verpassen möchtest, folge flotteliselotte ganz einfach auf FacebookInstagram und Pinterest!

Hier geht's weiter!