Grassau und das Golf Resort Achental

written by Lisa 20. März 2015

Wie ich hier schon angedeutet habe, haben wir uns für unsere freien Tage letzte Woche ein Ziel ganz in der Nähe ausgesucht. Man ist einfach so viel entspannter, wenn die Anfahrt kurz und das Ziel so nah ist. Und da ist der Chiemgau einfach die perfekte Region für ein Weekend Getaway. Vor allem, wenn man im Golf Resort Achental residiert.

 

Ort/ Location: Golf Resort Achental

Adresse/ Adress: Mietenkamer Straße 65, 83224 Grassau

Entfernung zu München/ Distance to Munich: 92 km (70 Minuten)

Ich möchte euch gerne eine kurze, persönliche Einschätzung zu den Bereichen geben, die mir bei einem Hotelbesuch am wichtigsten sind. Wir haben über ein Angebot auf der Hotel Homepage ein 3-Tages-Paket für drei Übernachtungen mit Frühstück und einer Bootsfahrt auf dem Chiemsee gebucht.

Einrichtung und Ausstattung Hotel. Sieht man das Hotel zum ersten Mal, denkt man sich schon „wow ist das riesig – hier sind bestimmt ganz schön viele Leute“, allerdings verteilen sich diese auf dem riesigen Gelände und den weiten, offenen und hellen  Innenräumen ohne Probleme. Die Einrichtung ist in allen Bereichen des Resorts sehr geschmackvoll gewählt und wer sich mit der Ausstattung der Toiletten schon so viel Mühe gibt, kann nur ein Händchen für Gestaltung haben. Ich liebe die Kombination aus altem Holz, ebensolchen Möbeln und Naturmaterialien in Kombination mit modernen Elementen und viel weiß. Die Kamine im Frühstücksraum und im Barbereich vermitteln vor allem bei kühleren Temperaturen eine wohlinge und gemütliche Atmosphäre und laden zu einem Absacker nach dem Essen regelrecht ein. Bei uns hat es auf jeden Fall geklappt! Vom Thema Golf bekommt man als normaler Gast nicht besonders viel mit, doch der schön gepflegte Golfplatz befindet sich hinter dem Hotel und kann bespielt werden. Und für die digitalen Nerds unter uns: das kostenlose und schnelle WLAN funktioniert im ganzen Resort einwandfrei!

Golfresort Achental9

Einrichtung und Ausstattung Zimmer. In unserem Komfort-Doppelzimmer Geigelstein war an Ausstattung alles da, was man braucht. Da wir ein Eckzimmer hatten, war unser Zimmer von zwei Seiten von einem Balkon umgeben, von dem aus wir den Bergblick und die Sonne genossen haben. Besonders angenehmes Feature: die Getränke aus der Minibar können ohne Aufpreis verzehrt werden.

Golfresort Achental

Frühstück. Eines der Besten, die ich je in einem Hotel gegessen habe. Natürlich gibt es frische Säfte, Brot und Aufstrich, sogar den Bio-Tee von Bioteaque, den ich hier schonmal vorgestellt habe. Und für Müsli-Fans das Highlight einer Müsli-Bar: man kann zwischen neun verschiedenen Arten wählen und diese mit einer Vielzahl von Toppings verfeinern. Von Leinsamen über Sesam und Kokosflocken ist alles dabei. Dieses tolle Frühstück kann man auch als Externer genießen!

Abendessen. Wir hatten nur das Frühstück vorab gebucht, aber natürlich kann man trotzdem im Hotel speisen, was auch wieder externen Gästen möglich ist. Vor allem kann ich das Drei-Gänge-Menü in der Weinstube empfehlen, deren Portionen auch meine männliche Begleitung vollends gesättigt haben und mit viel Liebe hergerichtet waren. Sind mehr Gäste im Haus, so wird für alle die Buffett-Variante gewählt. Auch wenn es ein sehr hochwertiges Buffett war, ist es eben trotzdem das: ein Buffett. Aber an Tagen, an denen es das Menü gibt, würde ich immer hier essen!

Golfresort Achental7 Golfresort Achental8Umgebung. Das Hotel liegt an den Bergen im Gebirgstal der Großache, die in wenigen Kilometern in den Chiemsee mündet. In einer dreiviertel Stunde ist man in Rosenheim oder Salzburg und kann durch die Einkaufsstraßen flanieren oder auch entlang des Chiemsees und seiner Orte spazieren. Im Sommer muss ich unbedingt nochmals herkommen, auch um den Hochgern zu besteigen und in den Chiemsee zu springen!

Fitness, Wellness und Spa. Das Resort bietet einen Outdoor- und einen Indoor-Pool, sowie einen Wellnessbereich und ein Spa. Nachdem ich mir im Fitnessraum mit Blick auf die Berge einen Muskelkater geholt hatte, konnten meine Muskel nicht anders, als sich nach einem Aufenthalt in den drei Saunen und Dampfbädern im Ruheraum auf den Hängeliegen zu entspannen. Anschließend haben wir uns noch eine Massage im Spa gegönnt. Wer das nicht macht, hat etwas verpasst, denn die Damen im Spabereich machen ihren Job in den schönen Räumen einfach super! Ein kleiner Dämpfer war die Temperatur des Indoor-Pools, der für mich als Vorzeigemodell einer leicht frierenden Frau leider ein paar Grad zu kalt war.

Golfresort Achental2 Golfresort Achental4 Golfresort Achental5 Golfresort Achental6

Sauberkeit. Ich habe kein Staubkorn, kein Haar gesehen. Alles picobello.

Meine Favouriten. Der Begrüßungssnack in unserem Zimmer. Das ausgiebige Frühstück. Die gemütlichen Hängeliegen im Ruheraum. Die hübschen Bauernstühle im Wellnessbereich. Der Munich Mule an der Bar. Die Liebe zum Detail, die in jeder Ecke des Resorts steckt.

Kennt ihr noch schöne Hotels im Voralpenland, die zu einem verlängerten Wochenende einladen? Wenn ja, schreibt sie einfach unten ins Kommentarfeld. Ich bin immer auf der Suche, vielen Dank!

Hier geht's weiter!