England || What to do in Southwest Wales

written by Lisa 14. Juni 2017

Neben der Tintern Abbey möchte ich euch heute noch ein paar meiner Highlights aus dem Südwesten von Wales zeigen – wer hätte gedacht, dass England noch viel schöner ist, als ich es mir vorgestellt habe?

Als erstes die St. Govan’s Chapel, eine kleine Kapelle, die aus nur einem Raum besteht und an die Seite einer Kalksteinklippe direkt ans Meer gebaut wurde. Man erreicht die Kapelle über eine in den Kalkstein geschlagene Treppe. Nach der gängigen Legende ist es unmöglich, die Anzahl der Stufen auf- und abwärts zu zählen und zu dem gleichen Ergebnis zu kommen. Ob das nun wahr ist oder nicht, die Aussicht ist zumindest nicht von schlechten Eltern.

Ich hatte wieder so viel Glück mit dem Wetter, dass ich fast jeden Tag am Strand war. Ich kann vor allem die Strände Sandy Haven, Marloes Sands und Martins Haven empfehlen. Die letzten beiden Strände kosten etwa 8 Pfund/ Tag Eintritt, aber dafür kann man den ganzen Tag mit Wandern und Sonnen und Fotos schießen verbringen – und man hat einen Blick auf Skomer, eine vorgelagerte Insel, um die ich 5 Mal Delfine habe auftauchen gesehen.

Auf der anderen Seite der Bucht von St. Brides Bay gibt es in der Nähe vom Caerfai Beach und St. Davids einen wunderschönen Küstenpfad, auf dem ich einen Abendspaziergang gemacht habe und mein Abendessen bei einem wunderschönen Sonnenuntergang genossen habe. Mein Startpunkt für die Wanderung war Dragon Activity Guides im Navi.

Etwas weiter nördlich habe ich den Küstenwanderweg von Aberaeron nach New Quay entdeckt. Die Wanderung dauert etwa 4 Stunden und führt direkt entlang der Küste mit wunderschöner Aussicht, über kleine Flüsse, Schaf- und Pferdeweiden, durch verwachsene Pflanzen-Tunnel und Steinstufen hinauf und hinunter. Man kann also perfekt vormittags von einem Ort zum anderen wandern, dort ein spätes Mittagessen zu sich nehmen und mit dem Taxi wieder zurück fahren und den restlichen Tag am Strand genießen!

Wenn du nichts mehr verpassen möchtest, folge flotteliselotte ganz einfach auf Facebook, Instagram und Pinterest!

Hier geht's weiter!