Anzeige | Ein Microadventure am Schliersee

written by Lisa 6. Juni 2018

Das Abenteuer Erleben im Alltag, das Rauskommen im Alltag ist etwas, das wir üben müssen. Lange waren die Wochenenden dafür da, etwas zu leben und die Natur zu genießen. Vor ein paar Wochen durfte ich mit Haglöfs x SportScheck an einem dieser Mircoadventures bei uns am Schliersee teilnehmen.

Traditionell ist ein Microadventure das Rauskommen aus dem Alltag unter der Woche nach der Arbeit, sozusagen ein 5-to-9 Erlebnis – from sunset to sunrise. Man ist ab 5 Uhr Nachmittags in der Natur, übernachtet dort und ist pünktlich zu Arbeitsbeginn um 9 Uhr wieder im Büro. So kann die Freizeit optimal genutzt werden, um nicht nur von der Arbeit zur Couch und wieder zurück zu leben. Diese Abenteuer kann man ohne viel Geld oder Zeit selber in die Tat umsetzen, indem man sich in seiner Umgebung umschaut und die Ort identifiziert, die für so etwas geeignet sind:

  1. Das Ziel sollte maximal 1-1,5h Autofahrt entfernt sein und
  2. in der Natur sein
  3. Übernachtungsmöglichkeit sollte gegeben sein (am besten im Zelt oder Campingbus, um möglichst naturnah zu sein)
  4. Möglichkeit für eine Aktivität in der Natur wäre ideal, z.B. Wanderung, Spaziergang, SUP Tour etc.
  5. Abendessen und Frühstück sind wichtig für die Verpflegung vor Ort

Dieses Konzept gefällt mir sehr, sehr gut und ich werde mich bemühen, es bald in die Tat umzusetzen. Bis dahin würde ich mich freuen, wenn ihr bei meinem Blogartikel auf dem SportScheck Blog über das Mircoadventure am Schliersee vorbei schaut – denn hier erzähle ich genau, was ein Microadventure ist, warum es für Jedermann geeignet ist und wie unser Microadventure am Schliersee abgelaufen ist.

 

Dieses Bild wurde vom talentierten Valentin Rapp gemacht gemacht

Hier geht's weiter!