Das steht an: im Februar.

written by Lisa 5. Februar 2016
Das steht an: im Februar

Der Februar ist für mich ein Zwischenmonat, der irgendwie unnötig ist und nur die Zeit bis zum Frühling hinauszögert. Genauso wie der November, der nur den Winter hinauszögert. Aber vielleicht kann ich dieses Jahr den Februar für etwas sinnvolles nutzen. Für mich. Um in mich zu investieren, Inspiration und Ideen zu finden, meinen Kopf freizubekommen und mich zu organisieren.

01:: Fotokurs. Obwohl ich diesen Blog, der vor allem durch seine Fotos lebt, schon seit 1,5 Jahren führe und auch schon davor viel und gerne fotografiert habe, habe ich immer noch einige Wissenslücken zu Kameraeinstellungen und Bildbearbeitung. Aus diesem Grund besuche ich diesen Monat zwei Fotokurse, in denen mir einige dieser Themen nahegebracht werden und ich wieder etwas neues dazu lernen kann. Invest in yourself.

02:: Messe-Wahn. Letzten Monat war ich auf der imm in Köln und habe mir die neusten Wohntrends für 2016 angeschaut (einen Bericht darüber gibt es hier). Auch im Februar werde ich wieder auf einer Messe sein, und zwar auf der Ambiente in Frankfurt. Schon letztes Jahr habe ich dort so viele hübsche Dinge gefunden und einige davon haben sogar im Laufe des Jahres ihren Weg zu mir nach Hause gefunden. Ich hoffe auf eine Wiederholung. Wer es nicht nach Frankfurt schafft, kann sich auch in München vom 26.-28.2. auf der Creativmesse inspirieren lassen. Look for inspiration.

03:: Auszeit. Der zweite Monat des Jahres hat erst begonnen und schon sehne ich mich nach einer Auszeit, einer Season of rest. Ich muss meine Akkus wieder aufladen und fühle mich, als müsste der starke Wind von gestern einmal kräftig meinen Körper, Seele und Geist durchpusten und mich wieder auf Kurs bringen. Vielleicht versuche ich es mal mit einem selbstverordneten, wöchentlichen Abend Ruhe oder Yoga. Clear your head.

04:: Organisation. Kennt ihr das? Ihr kommt nach einem anstrengenden Tag heim und habt noch etwa 47 unerledigte ToDos auf eurer Liste und stellt bevor ihr ins Bett geht fest, dass ihr anstatt sie abzuarbeiten, etwas ganz anderes gemacht habt? Tja, so geht es mir seit ein paar Tagen – Übersprungshandlung nennt man das glaub ich. Ich versumpfe auf der Couch vor Amazon Prime und schaffe wesentlich weniger als vorgenommen, aber ich gelobe Besserung, versprochen. Organize yourself.

Was steht bei euch auf dem Plan für diesen Monat?

Hier geht's weiter!