Sonne, Salz und Meer – Sommerhaar-Pflege mit Mix My Shampoo

written by Lisa 10. Mai 2016
Haarpflege mit Mix My Shampoo

Bei uns Frauen ist es ja bekanntlich so, dass wir immer gerne die Art Haare hätten, mit denen wir eben von Natur aus genau nicht gesegnet sind. In meinem Fall träume ich seit Jahren davon, eines schönen Tages mit traumhaften Engelslocken oder zumindest mit mehr Volumen aufzuwachen. Aber nein, bis zum heutigen Tage sind sie immer noch relativ fein und überwiegend gerade, wenn nicht einige Dank eigenwilligen Haarwirbeln (oder hoher Luftfeuchtigkeit) aus der Reihe tanzen. Was ich allerdings herausgefunden habe ist, dass meine Haare was das Shampoo angeht, gerne Abwechslung mögen. Aus diesem Grund stehen bei mir in der Regel immer 2-3 Shampoos in der Dusche, die ich abwechselnd benutze. Neben Nivea und L’Oreal benutze ich seit ein paar Wochen das Bio-Shampoo von Mix My Shampoo.

Was ist Mix My Shampoo?

Wie der Name schon sagt, stellt man bei Mix My Shampoo sein Shampoo nach den eigenen Bedürfnissen und auch denen des eigenen Haartyps zusammen. Das Konzept ist ähnlich dem von My Müsli: man wählt ein Basis-Shampoo aus (normales, trockenes oder fettiges Haar), legt dann die Haarfarbe fest und verfeinert nach Wahl mit Pflege- und Duftstoffen. Das Shampoo selbst und seine „Zutaten“ sind alle 100% pflanzlich, biologisch und außerdem sogar vegan. Den Bio-Punkt finde ich besonders interessant, denn wenn man sich überlegt, wie oft man sich die Haare mit herkömmlichen Shampoos und Pflegemitteln mit Tensiden wäscht und das alles ganz und gar nicht umweltfreundlich ist, kann man hier an einem guten Punkt ansetzen. So verwende ich auch wo es nur geht, biologisches Putz- und Waschmittel von Frosch, weil mir bei dem Gedanken, wie viel Chemie ich da den Abfluss runterspüle, schlecht wird. Aber zurück zum Shampoo.
Die Firma gibt es bereits seit ein paar Jahren und einer der Gründer ist Markus, mit dem ich zur Schule gegangen bin. Deshalb war klar, dass ich sein Produkt, was dazu noch homemade in München-Giesing ist (und somit ein eindeutiger Made in Bavaria-Kandidat), testen muss.

Haarpflege mit Mix My Shampoo

Haarpflege mit Mix My Shampoo Haarpflege mit Mix My ShampooWas kann ich alles konfigurieren?

So ziemlich alles. Ja, echt. Ganz easypeasy in 4 Schritten.

Schritt 1: das Basis-Shampoo
Wie der Name schon sagt, geht es hier um die Basisrezeptur eures Shampoos. Soll heißen: normales, trockenes oder fettiges Haar. Grundlegend besteht jede Basis aus Alpenquellwasser, Sojabohnen, Zuckerrüben, Mais, Raps und Kokos unter Berücksichtigung des jeweiligen Haartyps.
Meine Wahl: normales Haar.

Schritt 2: die Haarfarbe
Ob dunkles, helles, rötliches oder graues Haar – hier gibt es für jeden Kopf die passende farbliche Unterstützung von Mutter Natur. Zu jeder Farbunterstützung gibt es ausführliche Informationen zu Herkunft, Wirkung und sogar einen Allergikerhinweis. Ob Walnuss, Kamille, Henna oder Salbei – ihr habt die Wahl.
Meine Wahl: Kamille.

Schritt 3: die Pflegestoffe
Ob mehr Glanz, Volumen oder empfindliche Kopfhaut – anhand eines Symbols weiß man immer, ob dieser Pflanzenpflegestoff den jeweiligen Haartyp unterstützt. Und die Auswahl an Stoffen ist unglaublich und wenn man sie sich ansieht, bekommt man glatt Hunger. Kakaobutter, Avocadoöl, Kaktusfeigenöl, Kokosnussöl, Blaubeer-, Feigenblatt oder Ginko-Extrakt. Um nur ein paar zu nennen.
Meine Wahl: Aprikosenkernöl, Blaubeer-Extrakt, Feigenblatt-Extrakt und Jojobaöl.

Schritt 4: die Duftstoffe
Da ist der beste Teil und wie die Pflegestoffe überwältigend: Zedernholz, Blutorange, Lavendel, Koriander, Lemongrass, Vanille und und und. Da ich ein Fan von frisch und fruchtig bin, habe ich mich für viele der Zitrusfrüchte entschieden, was definitiv eine gute Entscheidung war, denn das Shampoo riecht köstlich.
Meine Wahl: Lemongrass, Zitrone, Grapefruit und Blutorange.

Haarpflege mit Mix My Shampoo Haarpflege mit Mix My Shampoo Haarpflege mit Mix My Shampoo

Meine Erfahrung mit Mix My Shampoo

Also erstmal mag ich die Idee, dass ich mir mein Shampoo selber konfiguriert habe und es nach vielen Dingen riecht, die ich liebe und die mich sofort in Urlaubsstimmung versetzen. Dann ist das Bio-Shampoo zu 100% pflanzlich und vegan und somit nicht nur für mich, sondern auch für meine Umwelt super. Außerdem merkt man die hohe Qualität der Inhaltsstoffe, ich habe es wunderbar vertragen und es riecht absolut natürlich. Meine Haare sind nicht schwer und glänzen wunderbar und auch der Duft bleibt bis zum Nachmittag erhalten. Und ich liebe nichts mehr, als wenn ich nach einem anstrengenden Tag (oder einem Tag am Strand) meine Haare öffne und mir der frische Duft meines Shampoos in die Nase weht.
Beim Haare waschen selber lässt sich das Shampoo leicht auftragen und durch pumpen aus der Flasche entnehmen. Beim einshampoonieren schäumt es nicht so sehr, wie herkömmliche Shampoos, weil hier weniger Tenside am Werk sind. Mich hat das nicht gestört, da mehr Schaum nicht gleich mehr Sauberkeit ist.

Ob ich es auch weiterhin benutzen würde? Definitiv. Es ist zwar teurer, als ein Shampoo aus dem Drogeriemarkt, aber ich bin süchtig nach meinem konfigurierten zitronig-frischen Duft. Und als Geschenk oder für Personen mit sensibler Kopfhaut oder Allergien ist es eh super!

In erfrischender Zusammenarbeit mit Mix My Shampoo.
Mehr Produkte Made in Bavaria findet ihr hier.

Hier geht's weiter!